Diagnosemethoden Heilpraktikerin Melissa Lohner Naturheilpraxis Passau

Diagnosemethoden

Laboruntersuchungen Heilpraktikerin Melissa Lohner Naturheilpraxis PassauDies stimmt aber ganz und gar nicht! Es ist ein sehr spannendes Thema!

Laboruntersuchungen geben Aufschluß über die Stoffwechselaktivität, sie weisen darauf hin, wie gut unsere Organe ihre Arbeit verrichten, ob im Hormonhaushalt und damit in unseren Körperzellen alles richtig geregelt wird, ob unser Körper überhaupt in der Lage ist, bestimmte Nahrungsmittel auch aufzuspalten und optimal zu verarbeiten. Dies liegt unter anderem auch an unserer Genetik.

In den gesund und aktiv Stoffwechselanalysen werden Ihnen ca. 42 Laborparameter abgenommen, um einen Ernährungsplan ganz individuell auf Ihren Körper, Ihre Blutgruppe und Ihren Stoffwechsel inkl. der Hormone zu erstellen.

Dieses Programm unterscheidet sich von allen Diäten oder sonstigen Empfehlungen darin, dass es ganz individuell auf Sie abgestimmt wird.

Denn jeder Mensch ist einzigartig!

Traditionelle Urin-FunktionsdiagnostikEt es perion con esequi inim quodipid quia qui cor sequam doluptatqui ommosan torero te sus doluptur, sitiae quo ditiam andamus andignim eum iur mo conemoditiae experum aborpor poreptat qui nost aliciis cum veligniatem quodis disquibusam et re nobis eritemporum
asit et is acere volum, cor solores reped quidellit, qui tore plabo.

Eptat eum, idunt latur, quam restemquam qui seque consequis aut atemporro eaquia et eos et exceari berunto desectur, cum reptatur?

Ucienda nist, nis a inullabora que in est eic to blacepudit lam, nusdamusciis demporendis pratur atem aspicias ut alit, imin consed essus quiducium arion plaut ressiti ossitia sequunt.

Ati dus quis natemposapis etur, od quidebis aut ut quo temporibus eumet ea con culpa dolorem que volorpo ruptatecat.

SchwermetallbelastungenDie Untersuchung einer eventuellen Schwermetallbelastung erfolgt im Urin.
Es wird eine erste Urinprobe abgegeben.
Danach erhalten Sie eine Infusion, die u.a. eventuelle Schwermetalle in Ihrem Körper wasserlöslich machen soll, damit sie über den Urin ausgeschieden werden können.

Nach dieser „Provokation“ dürfen Sie drei Stunden lang nichts essen und trinken.
In dieser Zeit wird Ihr Urin gesammelt und danach eine zweite Probe abgenommen, die zusammen mit der ersten ins Labor geschickt wird.

Die Folgen einer Schwermetallbelastung sind vielfältig, fast wie ein Chamäleon, nicht ganz greifbar.

Sprechen Sie mich gerne an, falls Sie nähere Informationen darüber erfahren möchten.

Nach oben scrollen